Bootstauchen ganz leicht gemacht

Nach dem Abendessen entscheiden die Taucher, wann sie am Folgetag frühstücken und um welche Uhrzeit sie am kommenden Morgen mit einem der beiden Spezial-Tauchboote zu den verschiedenen, sehr unterschiedlichen und nahe gelegenen Riffen starten möchten – max. Fahrzeiten 5 – 10 Min. Werden beide Boote eingesetzt, gibt es auch unterschiedliche Abfahrtszeiten, denn es soll für alle Taucher viel Platz und es zudem gemütlich sein.

So Bootstauchen angesagt ist, wurde vom richtig fitten und gut ausgebildeten Personal bereits das Equipment jedes teilnehmenden Tauchers nebst Blei und Flossen auf dem Boot (auch nur 2 Schritte von der Basis) fertig montiert und platziert. Nun braucht der Taucher noch den Anzug anziehen, die Maske zu behandeln, die Kamera und Leuchte schnappen – schon geht es in flotter und immer nur kurzer Fahrt (5 – 10 Min.) los. Am Tauchplatz angekommen, einfach und leicht das Tauchgerät anlegen, einspringen und nach dem Tauchgang wieder an jedem Fleck aufgesammelt werden.

Wird von einem der beiden Boote getaucht, steigt man nach dem 1. Tauchgang zur Pause an der Basis einfach nur ab, man kann alles, was man wünscht an Bord lassen. Die Crew befestigt und montiert die neuen Tauchflaschen für den 2. Tauchgang. Nach einer etwa 1-stündigen Pause erneut 2 Schritte, aufsteigen und die, für den 2. Tauchgang präparierte Ausrüstung überprüfen. Ab geht es wieder zum 2. Tauchgang des Vormittags.

Pünktlich zu optimal platzierten Mittagessen ist man wieder von den 2 Vormittagstauchgängen zurück, denn jedem erfahrenen Taucher ist ja bekannt, dass das grundsätzlich überall auf der Welt die allerbesten Tauchgänge sind. So hat man viel Zeit am Nachmittag noch einen weiteren Tauchgang mit dem Boot oder am Hausriff zu unternehmen, einen Halbtagesausflug zu starten, Pedi- oder Maniküre bzw. Massagen zu genießen, oder einfach die Seele baumeln zu lassen. Dieses System sagt einfach allen zu.

Ist das Bootstauchen für den Tag beendet, bringt die Crew das gesamte Equipment der Taucher von den Booten zu den Ablagebänken bzw. steckt direkt alles gleich in die beschrifteten Waschbecken. Solch ein TOPP-SERVICE begeistert alle Taucher sehr – alle sagen „BESSER GEHT ES NICHT“!